• HFG IV
  • HFG IV
  • HFG IV
  • HFG IV Einzug
  • HFG IV Hakenlift
  • HFG IV Hakenlift
  • HFG IV Hakenlift
  • HFG IV Fahrantrieb
  • HFG IV Einzug
  • HFG IV Innenansicht
  • HFG IV Sieb
  • HFG IV elektro stationär

Ziel der Planung vom Schlegelhäcksler HFG IV war eine leistungsfähige, kostensparende und vielseitig verwendbare Zerkleinerungsanlage zu entwickeln.

Der Einfülltrichter mit einer Länge von 3.450 mm und einer Breite von 1.800 mm ist mit einem Einzugsband ausgestattet. Das Aufgabematerial wird maschinell über das Einzugsband dem Rotor mit den freischwingenden Schlegelwerkzeugen zugeführt. Die Einzugsöffnung hat eine Höhe von 400 mm und eine Breite von 1.230 mm. Somit kann Material von bis zu 200 mm verarbeitet werden.

Schlegelhäcksler HFG IV

  • Ausstattungsmerkmale der Grundanlage

    Zuführband: hochverschleißfeste, geschmiedete Spezialkette

    Einzugsbandbreite: 1.230 mm

    Einzugsbandlänge: 3.450 mm

    Hydraulikanlage: Einzugswalze und Zuführband mit je einem separaten Antrieb und Getriebe. Die Geschwindigkeiten vom Einzugsband und von der Einzugswalze sind stufenlos regelbar. Überlastsicherung durch Drehzahlüberwachung und Reversiereinrichtung.
    Hydrauliktank mit einem Inhalt von 140 Liter.
    Einzug: Die Einzugswalze wird hydraulisch angetrieben, ist pendelnd gelagert und wird über 2 Stück Zahnstangen geführt.

    Die Einzugsöffnung beträgt ca. 400 mm Höhe und 1.230 mm Breite.

    Schlagwerk: 60 Stück Schlegel, Schlegelbreite: 50 mm

    Schlegelspitzen einzeln auswechselbar

    Schlagwerksbreite: 1.230 mm

    Rotordurchmesser: 850 mm

    Rotordrehzahl: 1.000 U/min

    Motor: CAT-Turbodiesel mit einer Leistung von P = 205 kW, gültige Euro Abgasnorm

    Elektromotor mit einer Leistung von P = 200 kW

    Antrieb: Direktantrieb über 8 Stück Keilriemen
    Trichterabmaße: Trichteröffnungslänge: 3.450 mm

    Trichteröffnungsbreite: 1.800 mm

    Durchsatzleistungen: 40-60 m³/h abhängig vom Material und Beschickungsgerät

  • Maschinenbeschreibung

    SCHLEGELHÄCKSLER HFG VI

    Diese leistungsstarken Husmann Geräte mit der Grundbezeichnung “HFG (Husmann-Forstgeräte)” erreichen durch besondere Schlagtechnik und aufgrund der Schlegelanordnung eine gleichmäßige, feine und saubere Zerkleinerung.

    Das zerkleinerte Material wird über einen großräumigen Aufnahmetrichter mit geschmiedetem Stahlkettenförderband der Einzugswalze und weiter zum Schlegelrotor geführt. Die pendelnd gelagerte Einzugswalze wird mit Zahnstangen geführt und einem großen Untersetzungsgetriebe hydraulisch angetrieben. Die sich dem zugeführten Material anpassende Einzugswalze kann zusätzlich mit der Fernbedienung angesteuert und angehoben werden. Die Walzen- oder auch Durchlassöffnung von 460 mm garantiert einen reibungslosen und zügigen Einzug.

    Der stabile aus Qualitätsstahl gefertigte Rotor (1000 kg) ist durch zusätzliche Verstrebungen und ausgereifte Konstruktionstechnik auch bei schweren Fremdkörpern bruchsicher. Auf die acht gehärteten Schlegelachsen sind 60 Stück freischwingende Schlegel versetzt angebracht. Das Schnell- Wechselsystem beinhaltet ein Verschrauben der, mit Hartmetall bestückten, Schlegelspitzen mit dem Schlegelhalter. Durch die Vielzahl der 50 mm breiten Schlegel, und die Drehrichtung des Rotors über eine Brechkante zum Einzugsband, wird das Zerkleinerungsgut optimal zerschlagen und kompostierfähig. Durch die lastenabhängige und stufenlose einstellbare Einzugsgeschwindigkeit des Kratzbodens und der Einzugswalze kann die Qualität des Endproduktes nochmals beeinflusst und verbessert werden.

    Die Konstruktion der Rotorwanne und des Auswurfbereiches lassen ein Aufsetzen der Miete von 2,5 Meter zu.
    Der leistungsstarke Aufbaumotor mit 205 kW ist durch Großraumtüren gut erreichbar und daher bedien- und wartungsfreundlich. Übersichtliche Bedienelemente und Sicherheitseinrichtungen, wie Überlastungsschutz des Rotors und Reversiereinrichtung, sind Qualitätsmerkmale unserer Anlage.
    Die mobile Zerkleinerungsanlage ist mit einen 80-Km/h-Fahrwerk und druckluftgebremst und wahlweise stationär oder mit einem Hakenliftrahmen ausgerüstet.
    Der HFG IV ist eine Kompostierungsmaschine für organische und anorganische Abfälle für die maschinelle Beschickung.

    Materialverarbeitung bis ca. 200 mm

    Typen-Übersicht:


    TOSHIBA Exif JPEG

    Schlegelhäcksler HFG IV Mobilgerät

      Antrieb:
      • Turbo-Diesel, 205 kW, gültige Abgasnorm
      Fahrgestell:
      • Geschweißte Stahlprofilkonstruktion mit einem Zugmal nach DIN
      Fahrwerk:
      • Tandem-Tiefladeraggregat ca. 14 to.
        TÜV-Abnahme für 80 km/h Achse
      • druckluftgebremst
      • ABS-Bremsanlage
      • Zweileitungs – Druckluftbremsanlage für 80 km/h Achse
      Bereifung:
      • 4 Stück mit der Größe 265/70R 19.5 auf 19.5 x 7.50 Felge
      Gewicht:
      • Eigengewicht: ca. 11.500 kg
      • zul. Achslast: 13.500 kg
      • Stützlast: 500 kg
      Abmessungen: (gemäß Aufstellplan)
      • Gesamtlänge: ca.7.650 mm
      • Breite: 2.350 mm
      • Höhe: ca. 3.000 mm
      • Einwurfhöhe: 1.720 mm




    Schlegelhäcksler HFG IV elektro stationär

      Antrieb:
      • Elektromotor, 200 kW
      Unterbau:
      • Stabile Stahl-Schweißkonstruktion gemäß Anwendungsfall
      Gewicht:
      • ca. 12.000 kg
      Abmessungen: (gemäß Aufstellplan)
      • Gesamtlänge: ca.7.650 mm
      • Breite: 2.300 mm
      • Höhe: ca. 3.650 mm
      • Einwurfhöhe: 2.200 mm




    HFG IV Hakenlift

    Schlegelhäcksler HFG IV Hakenliftrahmen

      Antrieb:
      • Turbo-Diesel, 205 kW, gültige Abgasnorm
      Unterbau:
      • Geschweißte Stahlkonstruktion mit Containerschlitten und Hakenaufnahme
      Gewicht:
      • ca. 11.000 kg
      Abmessungen: (gemäß Aufstellplan)
      • Gesamtlänge: ca.8.550 mm
      • Breite: 2.300 mm
      • Höhe: ca. 3.095 mm
      • Einwurfhöhe: 1.7400 mm

    Infos anfordern !

    Sie möchten mehr über unser Produkt wissen?

    Lassen Sie uns gerne eine Mail zukommen unter info@husmann-web.de

    Optionales Zubehör HUSMANN Schlegelhäcksler

    Über verschiedenes Zubehör kann die Grundausstattung der HUSMANN Schlegelhäcksler den Wünschen und den Anwendungen der Kunden nach angepasst werden. Hierzu gehören unter anderem ein individuelles Austragsförderband, eine TÜV-Abnahme, oder auch der Überlastschutz.

    Des weiteren können Sie folgendes optionale Zubehör wählen:

    • Funkfernbedienung
    • Förderband
    • hydr. Fahrantrieb
    • Magnet – Antriebstrommel
    • Sieb hydr. klappbar
    • Wechsellüfter
    • Trichterschütte klappbar
    • Stützfuß hydraulisch
    • Fahrzeugbrief
    • Sonderlackierung (Standart RAL 5010) uvm.